Hühner-Hof Logo
Was kostet eine Wachtel?

Wie viel kostet eine Wachtel?

Gefunden auf: https://www.huehner-hof.com/gefluegel/wachteln-halten/wie-viel-kostet-eine-wachtel/

Die Preise für den Kauf von Wachteln sind recht gering. So erhalten Sie die Wachteln bereits ab einem Preis von 3 Euro pro Stück. Allerdings wirken sich einige Faktoren auf die Anschaffungskosten aus.

Welche das sind und mit welchen laufenden Kosten Sie bei der Haltung von Wachteln rechnen müssen, erfahren Sie nachfolgend.

Was kostet eine Wachtel?

Der Preis der Wachteln hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, und zwar von:

  • die Farbe der Wachtel (besondere Züchtungen kosten mehr als einfache, wildfarbenen Wachteln)
  • der Legereife (Hennen, die bereits Eier legen können, kosten mehr als Jungwachteln)
  • dem Geschlecht (Hähnen werden günstiger angeboten als Hennen)

Für eine legereife Wachtel werden Sie im Schnitt zwischen 3 Euro und 4,50 Euro bezahlen. Hähne hingegen kosten nur ca. 3 Euro.

Wenn Sie die Wachteln direkt beim Züchter kaufen und sich für eine extravagante Farbe entscheiden, können die Kosten auch bei 5 Euro bis 10 Euro liegen.

Was kosten die Eier und die Bruteier?

Vielleicht möchten Sie die Wachteln selber züchten und sind daher auf der Suche nach Bruteiern. Dann müssen Sie zwischen 25 und 45 Cent pro Brutei einrechnen.

Wachteleier lagern

Normale, verzehrfähige Wachteleier kosten zwischen 10 bis 30 Cent pro Stück.

Kosten für die Erstausstattung des Wachtelgeheges

Wenn Sie in Betracht ziehen, Wachteln zu halten, müssen Sie sich auch mit den Kosten für die Erstausstattung sowie mit den laufenden Kosten beschäftigen. Vor allem die Anschaffungskosten für das Gehege und für die Einrichtungsgegenstände liegen deutlich höher als die Preise für die Tiere selbst.

Sie müssen mit den folgenden Kosten rechnen:

  • Wachtelgehege:
    Für das Gehege müssen Sie zwischen 60 und 400 Euro einplanen, je nachdem, wie groß und wie luxuriös die Voliere sein soll.
  • Grundausstattung für das Gehege:
    Zur Grundausstattung gehören Wasser- und Futternäpfe sowie ein Sandbad, welches den Wachteln zur Gefiederpflege dient. Für diese Utensilien müssen Sie mindestens 25 Euro einrechnen. Auch hier sind die Preise nach oben weit offen, da es immer darauf ankommt, wie hochwertig die Produkte Ihrer Wahl sind.
  • Wärmequelle:
    Wachteln mögen es gerne warm und sollten vor allem während der Wintermonate nicht frieren müssen. Zu diesem Zwecke müssen Sie eine Heizung ? also beispielsweise einen Infrarotstrahler ? anschaffen. Derartige Produkte erhalten Sie ab ca. 20 Euro.

Die laufenden Kosten für die Haltung der Wachteln

Für die Haltung fallen regelmäßig laufende Kosten an, und zwar für Futter, Einstreu und Sand. Pro Tier können Sie hier mit ca. 5 Euro pro Monat rechnen.

Eventuelle Tierarztkosten haben wir nicht mit eingerechnet.

Häufige Fragen zum Thema Wachteln halten