kodarto_before_navbar_wrapper
kodarto_after_navbar_wrapper
kodarto_before_main_wrapper
kodarto_main_wrapper_start
kodarto_main_container_start
Legenest für Hühner

Einrichtung
Legenest im Hühnerstall

Die meisten Hobbyhalter halten sich ihre Hühner in erster Linie, um von frischen Eiern zu profitieren. Damit diese hochwertig sind und die Hennen es beim Legen möglichst komfortabel haben, gibt es das sogenannten Legenest. Da im Handel verschiedene Modelle angeboten werden, möchten wir Ihnen in diesem Artikel erklären, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

Diese Legenester werden angeboten

Grundsätzlich kann man bei einem Legenest zwischen den Einzelnestern und den Gruppennestern unterscheiden. Während im Einzelnest jeweils nur eine Henne legt, finden in Gruppennestern bis zu zehn Hühner Platz.

Welche Variante Sie bevorzugen, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Die Vor- und Nachteile betrachten wir hier.

Legenest mit 3 Legebuchten

Nestfläche: 22 x 29 cm
Anzahl Hühner: bis 12 Hühner

Solides Legenest für die kleine Hühnerhaltungbis 12 Hühner. Durch die Bohrung im Legebereich rollen die gelegten Eier sofort in die Schublade und bleiben dort sauber und geschützt. Ein solides Legenest zu einem attraktiven Preis.

Unser Urteil: Sehr Gut

Preis: ca. 32,40 Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Legenest für Legehennen

Nestfläche: ca. 27 x 27 cm
Anzahl Hühner: bis 12 Hühner

Dieses extrem robuste und langlebige Modell besteht aus lackiertem Stahlblech und Kunststoff und lässt sich dadurch sogar im Freien verwenden. Zudem gestaltet sich die Reinigung auch als sehr einfach. Eine Empfehlung für alle die das Legenest viele Jahre lang nutzen wollen.

Unser Urteil: Hervorragend

Preis: ca. Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Koll Living Legenest für Hühner - Hochwertige Variante

Nestfläche: ca. 22 x 25 cm
Anzahl Hühner: bis 20 Hühner

Dieses Legenest eignet sich aufgrund der etwas kleineren Nastgröße eher für Zwerghühner und kleinere Hühnerrassen. Für sehr große Rassen ist das Nest zu klein.

Unser Urteil: gut

Preis: ca. 64,90 Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Das Einzellegenest

Wie groß das Einzellegenest sein sollte, hängt von der jeweiligen Hühnerrasse ab. Zwerghühner geben sich beispielsweise mit einer Legenestgröße von 30 cm in der Breite und Tiefe und 40 cm in der Höhe zufrieden. Wenn Sie jedoch große Hühnerrassen halten, sollten Sie eher eine Tiefe von 40 cm wählen, damit die Hennen entsprechend mehr Platz zum Legen haben.

Die Einzelnester, die Sie wahlweise nebeneinander oder teilweise auch übereinander aufbauen können, sind in der Regel an drei Seiten geschlossen. Die vierte Seite bleibt als Einstieg offen. Durch diese Bauweise soll gewährleistet werden, dass es im Inneren der Legenester recht dunkel ist, weil die Hühner dies beim Legen bevorzugen.

Das Gruppenlegenest

Das Gruppenlegenest bietet Platz für bis zu sieben Hühner. Wenn die Hennen die Wahl zwischen Einzelnest und Gruppennest haben, werden sich die meisten sicherlich für das Gruppennest entscheiden.

Gruppennester sollten ebenfalls abgedunkelt sein und den Hühnern einen hohen Komfort bieten. Je wohler sich die Hennen fühlen, desto höher stehen die Chancen auf Eier von bester Qualität. Aus diesem Grunde sollten Sie sich auch bei der Reinigung und Pflege der Legenester Mühe geben.

Wie groß das Gruppenlegenest sein sollte, richtet sich nach der Anzahl der Hühner. Für zehn Hennen sollten Sie in etwa einen Quadratmeter für das Legenest einplanen. Manchmal, wenn es die Hennen kuschelig mögen, machen sie es sich auch auf einer kleineren Fläche gemütlich.

Die Eier sicher aus dem Legenest entnehmen

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, dass die Eier einwandfrei erhalten bleiben, nachdem die Hennen diese gelegt haben, sollten Sie sich für ein sogenanntes Abrollnest entscheiden.

Das Abrollnest - Variante des Legenestes

Hierbei handelt es sich um Nistkästen, bei denen im unteren Bereich ein Loch ausgesägt ist. Durch dieses Loch wird das Ei direkt nach dem Legen in einen separaten Bereich geführt, sodass Sie als Hühnerhalter das Ei von außen entnehmen können.

Legenester für große Herden

Hobbyhalter halten meist nicht mehr als zehn Hennen und kommen daher mit den oben genannten Varianten der Legenester zurecht. Sollten Sie jedoch deutlich mehr Hühner halten, können Sie auch spezielle Nistkästen kaufen, bei denen 40 Hühner und mehr auf einmal Platz finden. Die „Anlage“ ist mit diversen Einzelnestern ausgestattet.

Ebenso wäre bei einer großen Hühnerschar zu überlegen, ob sich die Anschaffung eines Abrollnestes mit Förderband lohnt. Hierbei werden die Eier nicht nur nach unten in einen separaten Bereich geleitet, sondern sie werden direkt mit einem Förderband auch noch an den gewünschten Ablageort gebracht. Dort können Sie die noch sauberen Eier entnehmen.

Tipp für die richtige Höhe der Nistkästen

Die meisten Hühner bevorzugen beim Legen „luftige“ Höhe. Idealerweise bringen Sie die Legenester daher in einer Höhe von ca. einem Meter an.

Damit die Hennen problemlos in die Nistkästen hineingehen können, sollten Sie eine Hühnerleiter anbringen. Diese können Sie kinderleicht selber bauen, sofern Sie etwas handwerkliches Geschick haben.

Wie die Eier sauber bleiben

Frische Landeier aus artgerechter Haltung zeichnen sich durch einen einzigartigen Geschmack aus. Um diesen nicht zu gefährden, sollten die Eier möglichst sauber bleiben, denn allein der Anblick eines verschmutzten Eis würde sich womöglich negativ auf die Geschmacksnerven auswirken, denn das Auge isst bekanntlich mit.

Wenn Ihre Legenester nicht gerade mit einem Förderband ausgestattet sind, sodass die Eier schnell abtransportiert werden und sauber bleiben, müssen Sie sich selbst aktiv um die Sauberkeit kümmern.

Doch das ist selbstverständlich kein Hexenwerk. Das „Geheimnis“ ist die tägliche Reinigung der Legenester. Wenn Sie die Legenester beispielsweise mit Stroh auslegen, damit es sich die Hennen richtig gemütlich machen können, sollten Sie das Stroh täglich auswechseln oder zumindest die offensichtlich verschmutzten Stellen entfernen.

Ebenso sollten Sie den Stall einmal täglich ausfegen, um zu verhindern, dass die Hühner versehentlich Kot mit ins Nest tragen.

Alternativ zum Stroh können Sie auch Einwegunterlagen verwenden, die Sie in regelmäßigen Abständen herausnehmen und entsorgen.

Die Legenester selber bauen

Wer handwerklich begabt ist, kann sich auch selbst am Bau der Legenester versuchen. Hierzu benötigen Sie:

  • Stabiles und geeignetes, unbehandeltes Holz
  • Ein Stück Pappe, aus welchem Sie die Schablonen für den Boden, die Wände und das Dach schneiden können
  • Ein Maßband und einen Stift, um die Größen anzuzeichnen
  • Eine Säge
  • Akkuschrauben und Schrauben oder alternativ kleine Nägel (Sie können die einzelnen Elemente auch mit einem starken Kleber zusammenkleben. Es sollte sich hierbei jedoch um einen unbedenklichen Kleber handeln)

Eine ausführliche Bauanleitung für Legenester findet man hier.

Ist ein Legenest unbedingt notwendig?

Die meisten Hühner bevorzugen zum Legen einen warmen und dunklen Ort. Da bieten sich die Legenester natürlich an. Außerdem profitieren auch Sie hiervon, denn Sie müssen die Eier nicht im ganzen Gehege suchen und können Sie sauber und schnell entnehmen.

Doch Hennen bestehen nicht auf die Anschaffung der Legenester. Sie kommen durchaus auch ohne diese aus und suchen sich einen Lieblingsplatz im Hühnerstall oder auch im Freien. Auch dort werden Sie in der Regel nach einem dunkeln und warmen Ort Ausschau halten, an dem Sie sich wohlfühlen.

Möchten Sie jedoch auch bei kalten Temperaturen weitestgehend von frischen Eiern profitieren, sollten Sie nicht auf den Kauf der Legenester verzichten, denn im Freien werden die Hühner im Winter sicherlich keine Eier legen.

Die Vorteile der Legenester auf einen Blick:

  • Die Hühner fühlen sich in einem sauberen, warmen und abgedunkelten Legenest wohl
  • Sie profitieren von sauberen Eiern
  • Sie müssen die Eier nicht suchen, denn Sie müssen Sie lediglich aus dem Legenest herausnehmen
  • Spezielle Abrollnester erhöhen diesen Komfort sogar noch
  • Vor allem an kalten Tagen werden die Hühner im Legenest deutlich eifriger legen, als dies beispielsweise beim Legen im Freien der Fall wäre
kodarto_main_container_end
kodarto_main_wrapper_end
kodarto_after_main_wrapper

Debug ist an aus

Size: XS SM MD LG XL XXL

Template: single.php (child)