Hühner-Hof Logo
Artgerecht Wachteln halten

Erfolgreich Wachteln halten

Gefunden auf: https://www.huehner-hof.com/gefluegel/wachteln-halten/

Wenn Sie Wachteleier lieben und Wachteln halten möchten, sollten Sie einiges beachten. So sind beispielsweise bereits vor dem Kauf diverse Dinge zu unternehmen.

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel alle Informationen geben, die Sie als zukünftiger Wachtelhalter wissen müssen.

Alles Wichtige zur Wachtelhaltung in der Übersicht:

  • Wachteln können unter Ihresgleichen oder gemeinsam mit anderen Vögeln gehalten werden. Der Wachtelstall muss jedoch entsprechend groß sein, sodass jede Rasse ihr eigenes Revier bekommt.
  • Wachteln können in Volieren, Ställen oder Gattern gehalten werden.
  • Die Tiere werden es Ihnen danken, wenn sie im Sommer zusätzlichen Auslauf in einem Freigehege erhalten.
  • Auf einem Quadratmeter Fläche sollten maximal sechs Wachteln – besser weniger – gehalten werden.
Wachtelhaltung in einer Gruppe

Wachteln halten in der Gruppe oder einzeln?

Grundsätzlich sollten Sie die Wachteln in der Gruppe halten, denn die Tiere mögen die Gesellschaft ihrer Artgenossen.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Wachteln gemeinsam mit anderen Vögeln zu halten. Wenn Sie eine große Voliere besitzen, können Sie diese hierfür hervorragend nutzen. Die Wachteln leben am Boden. Dort bewegen sie sich und legen ihre Eier am Boden ab. Alle anderen Vögel fliegen und brüten in der Höhe. Auf diese Weise nutzen Sie die Fläche der Voliere optimal aus, ohne dass die Vögel sich hierdurch eingeengt fühlen.

Dennoch kann es in Einzelfällen zu Auseinandersetzungen kommen. Sollten Sie dies feststellen, trennen Sie die Wachteln von den anderen Vögeln oder isolieren Sie einzelne Störenfriede zum Wohle aller.

Planen Sie das Wachtelgehege

Sobald Sie die Wachteln beim Verkäufer abholen, wird es für die Tiere ernst. Sie fühlen sich zunächst gestresst, denn die neue Situation ist für sie ungewohnt. Umso wichtiger ist es, dass die Wachteln in ihrem neuen Zuhause einen guten Start haben. Der Wachtelstall sollte bereits vorbereitet und eingerichtet sein.

Wachtelstall bereits vor dem Kauf der Wachteln vorbereiten

Grundsätzlich sollten die folgenden Dinge vor der Ankunft der Tiere erledigt werden:

  • Wachtelstall kaufen bzw. bauen und einrichten
    Kaufen oder bauen Sie einen Stall, der groß genug für die gewünschte Anzahl der Wachteln ist. Wir gehen auf die benötigte Größe später noch genauer ein.
  • Das Gehege an einem passenden Ort aufstellen
    Egal ob Sie den Wachtelkäfig drinnen oder draußen aufstellen ? Sie sollten immer darauf achten, dass die Tiere möglichst in Ruhe leben können. Eine ruhige Ecke im Garten ist ideal.
    Der Käfig sollte zudem zugluftgeschützt stehen und nicht direkt den Witterungsbedingungen ausgesetzt sein.
  • Kleine Kinder auf die Wachteln vorbereiten
    Kleine Kinder lieben Tiere, sehen sie aber meistens als Spielzeuge an. Bevor die Wachteln bei Ihnen einziehen, sollten Sie Ihre Kinder folglich hierauf vorbereiten.

Überlegungen vor dem Kauf

Denken Sie vor dem Kauf intensiv darüber nach, ob Sie für die Haltung der Wachteln geeignet und gewappnet sind.

Entscheidung vor dem Kauf der Tiere

Grundsätzlich sind vor der Anschaffung einige Überlegungen wichtig:

  1. Habe ich genug Zeit, um mich um die Wachteln zu kümmern (tägliche Pflege und Fütterung, Ausmisten des Geheges, Besuche beim Tierarzt)?
  2. Habe ich genügend Platz, um die gewünschte Anzahl an Wachteln aufzunehmen und optimal zu halten?
  3. Wer kümmert sich um die Tiere, wenn ich krank bin oder Urlaub machen möchte?
  4. Kann ich mir die Haltung von Wachteln überhaupt leisten (Anschaffungskosten, Haltungs- und Futterkosten, Tierarztkosten)?
  5. Gibt es Einschränkungen (beispielsweise durch ein Mietverhältnis oder durch die Nachbarschaft), die die Haltung von Wachteln verbieten?

Wo kann ich die Wachteln kaufen?

Für den Wachtelkauf stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Egal wo Sie die Tiere kaufen ? stellen Sie sicher, dass diese gesund und munter sind.

Gesunde Wachteln kaufen

Wachteln im Landhandel kaufen

Gerade in dörflichen Gegenden gibt es häufig einen sogenannten Landhandel, bei dem Sie Tiere wie Kaninchen, Hühner und eben auch Wachteln kaufen können. Dort erhalten Sie obendrein das benötigte Zubehör.

Den Kauf im Landhandel empfehlen wir, wenn Sie die Tiere als Nutztiere halten möchten.

Wachteln direkt beim Züchter kaufen

Benötigen Sie echte Zuchttiere, weil Sie eine eigene Wachtelzucht eröffnen möchten, sollten Sie sich direkt an einen anerkannten Züchter wenden.

Voliere, Stall oder Käfig? Welche Haltungsform ist am besten?

Sie können die Wachteln sowohl in der Voliere, als auch im Stall oder in einem Käfig halten. Für welche Variante Sie sich entscheiden, kommt zum einen auf den vorhandenen Platz und zum anderen auf den Zweck der Haltung an.

Für die Haltung im Freien ist beispielsweise ein fester Stall nötig, der auch während der Wintermonate dafür sorgt, dass die Wachteln es angenehm warm haben. Im Sommer sollte er nicht zu stark aufheizen. Außerdem ist ein guter Regenschutz notwendig.

Entscheiden Sie sich für die Haltung auf dem Balkon, werden Sie wahrscheinlich einen großen Kaninchenstall ? beispielsweise einen geräumigen Kaninchenkäfig ? verwenden. Und wenn in Ihrem Garten viel Platz vorhanden ist oder Sie einen Stall haben, in dem Sie frei bauen können, entscheiden Sie sich möglicherweise für eine große Voliere, die es Ihnen ermöglicht, verschiedene Vogelarten gemeinschaftlich zu halten.

Für einen zusätzlichen Auslauf im Freien, den Sie flexibel einsetzen können, eignet sich zudem ein kleines, transportables Wachtelgehege.

Wir möchten nachfolgend auf die jeweiligen Vor- und Nachteile eingehen.

Transportables Wachtelgehege

  • schneller Aufbau, beispielsweise auf der Wiese
  • flexibel einsetzbar
  • kostengünstig
  • ideal als zusätzlicher Freilauf für den Garten geeignet
  • nicht als Dauerlösung geeignet (Für den Winter ist ein Wachtelstall notwendig)

Fester Wachtelstall

  • je nach Größe des Stalles ist beispielsweise eine Haltung auf dem Balkon möglich
  • die Tiere sind vor allen Witterungsbedingungen optimal geschützt
  • Viel Platz und Möglichkeit einer sinnvollen Strukturierung
  • große Ställe sind teuer in der Anschaffung
  • Eigenbau (beispielsweise aus Gartenhaus) erfordert handwerkliches Geschick

Voliere

  • verschiedene Vogelarten können gemeinsam gehalten werden
  • große Volieren bieten viel Platz für die Tiere
  • kann exakt nach dem Bedarf der Tiere eingerichtet werden, sodass einen artgerechte und naturgetreue Haltung möglich ist
  • die Tiere leben stressfrei
  • hohe Anschaffungskosten
  • Eier werden in der Voliere verteilt, sodass sie kaputt gehen können oder möglicherweise gar nicht gefunden werden

Großer Kaninchenstall

  • günstig in der Anschaffung
  • Ställe können platzsparend aufgestellt werden
  • die meisten Kaninchenställe sind zu klein für die Wachteln
  • wenige Unterschlupf- und Versteckmöglichkeiten
  • kaum eine artgerechte Haltung möglich

Wie viel Platz benötigen die Wachteln?

Sie können bis zu sechs Wachteln auf einem Quadratmeter Fläche unterbringen. Damit sich die Tiere im Winter ggf. gegenseitig warmhalten können, sollten Sie mindestens vier Wachteln auf einem Quadratmeter Fläche halten.

Artgerechter WachtelstallIn diesem gut eingerichteten Wachtelstall werden 7 Wachteln auf 2 m² Fläche gehalten

Die Wachteln benötigen Pflege und einen sauberen Stall

Bedenken Sie, dass das Halten von Wachteln keine fixe Idee sein darf. Die Tiere benötigen täglich Ihre Hilfe. Sie müssen sie füttern, den Stall sauber halten und auf deren Gesundheit achten.

Ihre täglichen Aufgaben:

  • Reinigung der Futter- und Wassernäpfe
  • Fütterung und Gabe von Wasser
  • Entfernen grober Verschmutzungen aus dem Gehege
  • Gesundheitscheck – Machen alle Tiere einen munteren und gesunden Eindruck?
  • Abnehmen der Eier

Ihre wöchentlichen Aufgaben:

  • Gründliche Reinigung des Geheges
  • Erneuerung der Einstreu
  • Ggf. Desinfektion des Käfigs
Weiterlesen

Häufige Fragen zum Thema Wachteln halten