Hühner-Hof Logo
Beschäftigung für Hühner

Beschäftigung für Hühner - 10 Ideen gegen Langeweile

Gefunden auf: https://www.huehner-hof.com/haltung/regelmaessige-arbeiten/beschaeftigung-fuer-huehner/

Hühner, die in freier Natur leben, begeben sich auf Futtersuche. Dies dient natürlich der Tatsache, dass sie ausreichend fressen müssen, um beispielsweise Eier legen zu können und fit zu sein. Doch die Futtersuche hat einen weiteren, entscheidenden Vorteil: hierbei handelt es sich um Beschäftigung für die Hühner, sie langweilen sich nicht.

Bei der Haltung in einem Stall oder Gehege sieht dies jedoch anders aus. Die Hühner bekommen dort ihr Essen in der Regel vorgesetzt und haben im Vergleich zu wildlebenden Tieren deutlich weniger Auslauf.

Beschäftigungsmangel aufgrund reichem Futterangebot

Deshalb erweist es sich als sinnvoll, dem Geflügel einige Beschäftigungsmöglichkeiten anzubieten, mit denen sie sich bewegen und sich die Zeit vertreiben können.

Welche Beschäftigung für Hühner es gibt und wie Sie diese gezielt einsetzen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Futterspiele als Beschäftigung für Hühner

Futterspiele eignen sich hervorragend, um den natürlichen Instinkt der Hühner hinsichtlich der Nahrungssuche zu stärken.

Gerade während der Zeiten, in denen Sie die Stallpflicht einhalten und die Hennen somit einsperren müssen, sollten diese beschäftigt werden, um nicht an Langeweile und zu wenig Bewegung kaputtzugehen.

Futterspielzeuge erweisen sich in diesem Moment als perfekte Lösung, denn sie lassen sich problemlos auch in einen kleinen Stall integrieren.

Futterspielzeug Idee 1: Obst und Gemüse am Seil

Obstsorten wie Äpfel und Birnen und Gemüsesorten wie beispielsweise Salate sind fest und groß. Sie eignen sich daher hervorragend als hängende Futterspielzeuge.

Binden Sie einfach einen Strick um das Obst oder Gemüse und befestigen sie diesem in Stall. Auf diese Weise hängt das Futter in der Luft, sodass die Hennen sich Mühe geben müssen, wenn sie es picken möchten.

Futterspielzeug Idee 2: Obst und Gemüse an Ästen

Äste eignen sich als hervorragende Futterspielzeuge, denn hieran können Sie große Obst- und Gemüsestücke aufspießen, sodass die Hennen die Leckerchen abpicken müssen.

Futterspielzeug Idee 3: Futterspender zum Aufhängen

Es gibt einige Futterspender, die Sie ebenfalls aufhängen können. So müssen sich die Hühner deutlich strecken, um an das Futter zu gelangen.

Sie können es auch weit oben aufhängen, um dafür zu sorgen, dass die Hennen erst Stangen oder Plateaus erklimmen müssen, um an das Futter zu gelangen. Langeweile kommt hiermit ganz sicher nicht auf.

Futterspielzeug Idee 4: Netze mit Salat oder frischem Gras

Hühner lieben Salat und frisches Gras. Doch warum sollen Sie dieses bequem aus einer Schüssel am Boden picken?

Verwenden Sie doch einmal eine Heu- oder Futterraufe von Hasen oder ein Netz, um diese Futtersorten spielerisch zu verpacken. Geben Sie den Salat oder das Gras in die Raufe oder das Netz und befestigen Sie dieses in einer für die Hennen erreichbaren Höhe. Sie müssen ihr Futter nun herausziehen und sich anstrengen.

Futterspielzeug Idee 5: Lebendfutter

Hühner lieben Würmer und andere kleine Insekten. Wenn Sie diese zwischen das Körnerfutter packen, werden die Hennen wie wild drauflos picken und es sich so richtig schmecken lassen. Abgesehen davon, fördert dies den natürlichen Futtersuchtrieb der Hennen und es beschäftigt sie hervorragend.

Würmer als Leckerbissen und zur Beschäftigung

Wenn Sie nicht gerade im Misthaufen nach Regenwürmern suchen möchten, was durchaus eine günstige Methode wäre, können Sie lebende Würmer – wie beispielweise Mehlwürmer – im Zoofachgeschäft kaufen oder im Internet bestellen.

Weitere Spielideen, die Ihren Hühnern viel Freude bereiten

Neben den Futterideen können Sie zahlreiche weitere Methoden nutzen, um die Hennen zu bespaßen. Je aktiver sie sind, desto besser wirkt sich dies auf ihr Wohlbefinden und auf die Gesundheit aus.

Vor allem, wenn die Hennen unter Stallzwang stehen, kann es sich lohnen, diese Spielideen in das Haus zu integrieren.

Spielidee 1: Scharrspielzeuge aller Art

Im Freien werden die Hennen scharren. Dies tun sie unter anderem, um Insekten zu finden, die für sie wahre Delikatessen sind. Schließlich verbergen sich in Sand und Gras sowie unter Kieseln oft Käfer, Raupen oder Würmer, die sie liebend gern verspeisen.

Auch im Stall können Sie den Hennen diesen Trieb erleichtern. Geben Sie einfach einen Korb frisches Gras in den Stall. Auch Heu oder Rindenmulch eignen sich hervorragend, denn auch sie regen den Scharrtrieb der Hennen an.

Spielidee 2: Leitern, Stangen, Plateaus und Hindernisse

In freier Wildbahn halten sich die Hühner keineswegs nur auf dem Boden auf, sondern fliegen auch in Büsche oder Bäume. Sie suchen dort zum einen Schutz vor Fressfeinden und nutzen diese luftigen Höhen auch als Schlafplatz.

Damit in Stall und Freilauf keine Langeweile aufkommt, statten Sie diese doch mit Steinen, Wurzeln, Leitern, Plateaus und Stangen aus. Selbstverständlich können Sie auch weitere Hindernisse verwenden. Die Hühner haben hierdurch sehr viel Abwechslung.

Spielidee 3: Kletterparcours mit Ästen

Wenn Sie einige große Äste finden, bauen Sie diese doch einfach ebenfalls in den Hühnerstall oder in das Freigehege. Sie können die Äste aufhängen, sodass die Hühner hochfliegen und darauf entlangklettern können.

Spielidee 4: Verstecken

Um sich vor Fressfeinden zu verstecken, kriechen die meisten Hühner in der Natur unter Büsche und Sträucher. Idealerweise ist der Freilauf daher mit solchen Pflanzen ausgestattet. Falls Sie diese Möglichkeit nicht haben, können Sie sich auch mit künstlich angelegten Verstecken behelfen.

Große Weidenkörbe, die Sie hinlegen, eignen sich beispielsweise als Versteck. Aber auch ein Haufen aus Laub, ein großer, umgekippter Blumentopf oder ein Schutz aus angehäuften Ästen, unter die die Hennen kriechen können, eignet sich optimal.

Spielidee 5: Sandbaden im Stall

Sollten die Hühner aktuell unter Stallpflicht stehen, müssen Sie kreativ werden, damit den Hennen auf der kleinen Fläche nicht langweilig wird.

Wie wäre es, wenn Sie ein Sandbad in den Hühnerstall integrieren? Hierfür können Sie beispielsweise einen Maurerkübel verwenden. Diesen befüllen Sie mit Sand und stellen ihn in den Stall. Alternativ eignen sich auch kleine Sandkästen, die Sie im Handel bereits für wenige Euro kaufen können.

Beschäftigung für Hühner – Die Vorteile:

  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Förderung der Gesundheit
  • Vermeidung von Langeweile
  • Anreize setzen für das natürliche Verhalten der Hennen
  • Verringerung von Aggressionen unter den Tieren
  • Ideale Lösungen für die Zeiten, in denen Stallpflicht herrscht