Hühner-Hof Logo
Küken kaufen

Wo kann man Küken kaufen?

Gefunden auf: https://www.huehner-hof.com/wissen/anschaffung/wo-kann-man-kueken-kaufen/

Als Alternative zum Kauf ausgewachsener Hühner können Sie auch Küken kaufen. Im Gegensatz zu den Junghennen und den Hähnen sind die Küken jedoch noch nicht ausgewachsen und müssen demzufolge in besonderem Maße betreut und versorgt werden.

Wann sollte ich Küken kaufen?

Beim Kauf der Küken müssen zwei unterschiedliche Aspekte in Betracht gezogen werden:

  • Das Alter der Küken
  • Der Anschaffungszeitpunkt

Sobald sie in ihr Neues Zuhause eingezogen sind, liegt es an Ihnen, die Küken optimal zu versorgen, sodass sie prächtig wachsen und gedeihen.

Doch auch der Anschaffungszeitpunkt ist entscheidend. Wichtig ist, dass Sie die Hühner Küken erst kaufen, wenn Sie alles auf deren Ankunft vorbereitet haben. Der Kükenstall muss eingerichtet und entsprechend präpariert sein.

Grundsätzlich können Sie Hühnerküken in der heutigen Zeit das ganze Jahr über kaufen. Dank moderner Ställe legen und brüten einige Hennen sogar im Winter. Zudem besteht die Möglichkeit, die Küken aus einer Kunstbrut zu kaufen. Auch dies ist das ganze Jahr über möglich. Da Sie sich jedoch um die Küken kümmern und diesen einen guten Start in das Leben bieten müssen, empfiehlt sich eine Anschaffung der Küken im Frühjahr und im Sommer. Dank der warmen Temperaturen entwickeln sich die Küken prächtig.

Der Kauf der Küken im Frühjahr und im Sommer hat einen weiteren entscheidenden Vorteil: Aufgrund der moderaten Temperaturen frieren die Kleinen beim Transport in ihr neues Zuhause nicht.

Welche Küken sollte ich kaufen?

  • Hybride oder Rassehuhn? Welche Küken Sie kaufen sollten, hängt von Ihrem individuellen Anspruch ab. Möchten Sie Hühner züchten, die permanent sehr viele Eier legen, wird ein Legehybride sicherlich die beste Wahl sein. Möchten Sie jedoch den Tierschutz und Artenerhalt unterstützen und eine Rasse züchten, die möglicherweise weniger Eier, dafür aber über einen längeren Zeitraum legt, ist ein Rassehuhn-Küken die bessere Wahl.
  • Küken aus Kunstbrut oder Naturbrut? Ebenso haben Sie die Wahl zwischen Küken aus einer Naturbrut oder aus einer Kunstbrut. Auch hier liegt es einzig an Ihnen, welche Variante Sie bevorzugen. Küken aus einer Kunstbrut, die bisher ohne eine Glucke aufgezogen wurden, werden es bei der anschließend Handaufzucht jedoch tendenziell leichter haben.
  • Größe der Hühnerrasse Bei der Auswahl der Küken sollten Sie auch darauf achten, wie groß diese später werden. Große Rassen benötigen schließlich deutlich mehr Platz als Zwerghühner. Dies sollten Sie in Ihre Überlegungen mit einbeziehen.
  • Hahn oder Henne? Überlegen Sie sich vor dem Kauf, welches Geschlecht die Hühner haben sollten. Wenn Sie die Hühner lediglich für das Eierlegen kaufen möchten, benötigen Sie keinen Hahn. Möchten Sie die Tiere jedoch züchten oder Sie später zu Fleisch verarbeiten, sollten Sie auch Hähne in Betracht ziehen.

Wo kann ich Küken kaufen?

Küken werden heutzutage an verschiedenen Stellen angeboten. Wo auch immer Sie die Küken kaufen, sollten Sie auf eines unbedingt achten: auf deren Gesundheit und Agilität.

  • Küken kaufen auf dem Geflügelmarkt: Vielerorts gibt es regelmäßig sogenannte Geflügelmärkte, bei denen die Küken und Junghennen ausgestellt werden. Sie können dort direkt die gewünschten Küken kaufen.
  • Küken kaufen beim Züchter: Der Kauf beim Züchter erweist sich ebenfalls als gute Idee. In der Regel werden die Küken dort gut behandelt und optimal versorgt. Außerdem kann Ihnen der Züchter viele Tipps zum Umgang mit den Küken sowie zu deren Aufzucht und Versorgung geben.
  • Küken kaufen von einem Hühnerhalter: Private Hühnerhalter, die meist in ländlichen Regionen angesiedelt sind, verkaufen ebenfalls Küken. Sie erhalten die Küken dort oft für einen günstigen Preis.
  • Küken kaufen über das Internet: Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf der Küken über das Internet. Sie sollten jedoch darauf achten, dass es sich um einen Anbieter handelt, der in Ihrer direkten Nähe wohnt. Zwar besteht auch die Möglichkeit, sich die Küken zuschicken zu lassen. Das ist für die Tiere jedoch mit erheblichem Stress verbunden. Außerdem wissen Sie nicht, unter welchen Bedingungen die Tiere reisen und ob die anfälligen Küken die Fahrt überhaupt überstehen.

Das sollten Sie beim Kauf der Küken unbedingt beachten:

Es spielt keine Rolle, wo Sie die Küken kaufen. Sie sollten immer darauf achten, dass diese einen guten Eindruck machen. Schauen Sie sich beispielsweise die Augen an. Diese sollten klar sein und einen gewissen Glanz aufweisen. Das ist ein guter Hinweis darauf, dass die Küken gesund sind.

Gesunde Küken kaufen

Informieren Sie sich auch, wie die Küken gehalten und gefüttert werden. Wann immer möglich, begutachten Sie die Haltungsbedingungen. Entdecken Sie Küken, die unter miserablen Bedingungen gehalten werden, kaufen Sie diese auf keinen Fall aus Mitleid. Sie retten zwar möglicherweise dieses eine Küken, tragen aber gleichzeitig dazu bei, dass durch den Kauf immer neue Küken in schlechten Bedingungen gezüchtet werden. Außerdem ist nicht sicher, ob Ihre Küken gesund sind. Stecken Sie sich gegenseitig oder die anderen Tiere im Stall an, kann dies zu einem großen Problem für Ihren gesamten Bestand an Hühnern werden.

Wie transportiere ich die Küken nach Hause?

Sie können einen einfachen, gepolsterten Karton verwenden. Dieser sollte vor Zugluft schützen, gleichzeitig aber eine optimale Luftversorgung garantieren.

Auch Kleintier-Transportboxen bieten sich an.

Was kosten Küken?

Wie teuer die Küken sind, können wir nicht pauschal beantworten. Der Preis hängt unter anderem von den folgenden Faktoren ab:

  1. Rasse der Küken
  2. Alter der Küken
  3. Privater oder gewerblicher Verkäufer
  4. Anerkannter Züchter oder Hobbyzucht

Während Sie Rasse-Küken bei einigen Hobbyzüchtern bereits für unter 5 Euro pro Stück kaufen können, kosten diese beim Züchter möglicherweise 15 Euro und mehr.

Ist es möglich, Küken verschiedener Rassen zu kaufen?

Grundsätzlich ist das kein Problem. Sie sollten jedoch wissen, um welche Rassen es sich handelt, denn die Tiere haben später an die Haltung möglicherweise unterschiedliche Ansprüche.

Wichtig ist, dass die Küken alle im selben Alter sind, damit sich die Aufzucht möglichst einfach gestaltet.

Wie viele Küken sollte ich kaufen?

Wie viele Küken Sie kaufen sollten, hängt von Ihrem Vorhaben ab. Halten Sie bereits ausgewachsene Hühner, kaufen Sie möglicherweise nur wenige Küken. Möchten Sie jedoch mit der Hühnerzucht starten, werden Sie wahrscheinlich ein paar Küken mehr kaufen.

Grundsätzlich sollten Sie jedoch überlegen, wie viel Platz für die Küken zur Verfügung steht. Dies bezieht sich nicht nur auf den Kükenstall, sondern auch auf den späteren Hühnerstall und den Auslauf. Rechnen Sie damit, dass pro Huhn mindestens ein halber Quadratmeter Platz im Stall sowie zehn Quadratmeter Platz im Auslauf zur Verfügung stehen sollten.

Wie muss ich den Kükenstall vorbereiten?

Bereiten Sie den Kükenstall bereits vor, ehe Sie die Küken abholen. Er sollte groß genug sein, damit alle Küken darin Platz haben.

Wichtig sind eine rutschfeste Einstreu, damit die Küken nicht wegrutschen und sich an den Beinen verletzen, sowie eine Wärmelampe. Küken können ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren, da sie kein vollständig ausgebildetes Gefieder haben. In der Natur werden sie deshalb von der Glucke gewärmt. Da dies bei einer Aufzucht ohne Glucke nicht möglich ist, benötigen die Tiere folglich eine andere Wärmequelle.

Unsere Empfehlung:

Anzeige

Hemel Küken-Wärmeplatte mit Thermostat

Höhenverstellbar mit optionalen Füßen (nicht enthalten), leicht zu reinigen

Preis: ca. 72,50 € Jetzt bei Amazon ansehen
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Ebenso sollten Sie Futter und Wasser in den Kükenstall integrieren.

Ob Sie einen gekauften oder einen selbstgebauten Stall verwenden, bleibt Ihnen überlassen.

Alternativen zum Kükenkauf

Wenn Ihnen die Aufzucht der Küken zu aufwändig ist, können Sie selbstverständlich auch eine Junghenne oder ein ausgewachsenes Huhn kaufen. Hierdurch ersparen Sie sich viel Arbeit und Zeitaufwand.

Eine weitere Alternative zum Kauf der Küken stellt die Anschaffung von Bruteiern dar. Diese können Sie entweder von einer Glucke oder in einem Brutautomaten ausbrüten lassen.