kodarto_before_navbar_wrapper
kodarto_after_navbar_wrapper
kodarto_before_main_wrapper
kodarto_main_wrapper_start
kodarto_main_container_start
Hühnerrasse Zwerg Wyandotten

Zwerg Wyandotten
Zuchtziele der Zwerg Wyandotten

Zwerg-Wyandotten zeichnen sich durch harmonisch gerundete Formen aus. Der Körper ist gestreckt und kräftig von mittelhoher Stellung und in waagerechter Haltung. Das Schwanzende soll möglichst bis auf Augenhöhe reichen. Der Körper der Zwerg-Wyandotte könnte praktisch in einen Kreis eingefügt werden, aus dem nur Kopf, Füße und das äußerste Schwanzende noch hervorstehen.

Kopf von Hahn und Henne

Der nicht zu große Kopf ist breit und gut gerundet. Das federfreie rote Gesicht ist fein im Gewebe. Zwerg-Wyandotten bilden einen fein geperlten roten Rosenkamm aus, der vorne breit beginnt und sich nach hinten verjüngt. Es wird ein runder, mittellanger Dorn gebildet, der der Nackenlinie folgt. Die mittellangen und gerundeten Kehllappen und kleinen Ohrlappen sind ebenfalls rot. Die Augen sind rot bis orangefarben. Der kurze und kräftige Schnabel ist wie die Läufe gelb, je nach Farbschlag wird ein mehr oder weniger breit auftretender hornfarbiger Schnabelfirst gestattet.

Körper der Zwerg Wyandotten

Der gut gerundete Rumpf ist breit und etwas länger als hoch. Der kaum mittellange Hals bildet beim Hahn einen vollen Behang aus. Der Rücken ist breit und bildet eine hohlrunde und fließende Rückenlinie. Die Schultern sind ebenfalls breit, die geschlossenen Flügel liegen dicht an.

Beim Hahn können die Flügelspitzen vom Sattelbehang verdeckt werden. Der Sattel ist so breit wie die Schultern und geht ohne Absatz in den Schwanz über. Dieser ist kurz, aber sehr breit. Die Steuerfedern bilden von hinten betrachtet ein Hufeisen, welches mit Flaumfedern und von unten nach oben aufbauenden Stützfedern ausgefüllt wird. Der Hahn hat viele gut gebogene weiche Deck- und Sichelfedern. Dennoch wirkt der Hahnenschwanz proportional kaum größer als der Schwanz der Henne. Der Schwanz der Hennen muss einen hufeisenförmigen Schwanzabschluss bilden, dieser darf nicht kugelförmig wirken. Die Schwanzfedern sind steif und breit.

Auch die Brust und der Bauch werden breit und voll ausgebildet. Die mittellangen Schenkel sind gut sichtbar. Die gelben Läufe sind kräftig und mittellang, es wird ein breiter Stand gebildet.

Das Gefieder der Wyandotten ist voll, die Federn sollen breit und möglichst rund auftreten. Es wird viel Flaumgefieder gebildet. Die gesäumten Farbschläge bilden eine etwas härtere Feder hervor.

Zwerg Wyandotten Farben

  • braungebändert
  • gelb
  • gelb-schwarzcolumbia
  • gelb schwarzgesäumt
  • braun-porzellanfarbig
  • weiss-schwarzcolumbia (hell)
  • rebhuhnfarbig-gebändert
  • birkenfarbig
  • gelb-blaucolumbia
  • gestreift
  • schwarz-weißgescheckt
  • schwarz
  • rot
  • orangehalsig
  • orangefarbig-gebändert
  • kennfarbig
  • gold-weißgesäumt
  • gold-schwarzgesäumt
  • goldhalsig
  • weiß-blaucolumbia
  • weiß
  • silber-schwarzgesäumt
  • gelb-weißgesperbert
  • silberfarbig gebändert (dunkel)
  • blau
  • silberhalsig
  • lachsfarbig
  • gold-blaugesäumt
  • blau-silberhalsig
kodarto_main_container_end
kodarto_main_wrapper_end
kodarto_after_main_wrapper

Debug ist an aus

Size: XS SM MD LG XL XXL

Template: single.php (child)