Ursprünge der Zwerg Barnevelder

Zwerg Barnevelder
Ursprünge der Zwerg Barnevelder

Barnevelder gibt es als Haushuhnrasse seit 1850, aber erst ab 1920 gab es wichtige Impulse für diese Rasse, mit der sie gefestigt wurde. Ab 1922 begann damit auch die Erzüchtung der Zwergform. Dietrich Giessen aus Mühlheim an der Ruhr gilt als der Erzüchter. Ab 1927 wurden Zwerg-Barnevelder in Hannover, Berlin, Dresden und Essen ausgestellt. Die Anerkennung folgte 1930 und der Deutsche Sonderverein gründete sich für die Barnevelder und Zwerg-Barnevelder 1931.