Welsumer
Ursprünge der Welsumer

Der Name vom Welsumer Huhn geht auf Welsum als seinen Entstehungsort zurück. Welsum liegt direkt an der Ijssel, nahe dem Ort Apeldoorn in den Niederlanden. Hier hat A. Woorhorst als Züchter entscheidend in diese entstehende Hühnerrasse eingegriffen, womit sie nach seinem Wohnort benannt wurde.

Die recht junge Hühnerrasse hat sich aufgrund ihrer großen braunen Eier und der Eignung als Tafelhuhn schnell ausbreiten können. Es handelt sich um gute Selbstversorger, die selbst im Winter noch legen. Zudem ist diese Hühnerrasse sehr robust, womit sie mit geringem Aufwand gehalten werden kann.