Haltung der Holländer Zwerghühner

Holländische Zwerghühner
Haltung der Holländischen Zwerghühner

Haltung der Holländischen Zwerghühner

Das Holländische Zwerghuhn ist im Wesen sehr lebendig sowie zutraulich. Damit ist es selbst aus der Nähe schön anzusehen. Auch die frisch geschlüpften Küken sind bereits sehr aktiv. Mit dieser Hühnerrasse wird es also sehr lebendig.

Zwerghühner gibt es in Holland seit Jahrhunderten. In diesen einstigen Zeiten wird sich kaum jemand die Mühe gemacht haben, seine auf dem Hof herumlaufenden Zwerghühner sorgsam zu pflegen. Damit liegt den Holländischen Zwerghühnern auch heute noch in den Genen, dass sie wetterfest sind: Zumindest solange sie einen windgeschützten Stall mit ein paar ruhigen Ecken haben. An sehr kalten Wintertagen sollen sie jedoch ganz im Stall gehalten werden, damit sie vor Erfrierungen am Kamm, den Kehllappen oder den Zehen geschützt sind.

Diese kleinen Urzwerge fliegen gerne und auch hoch. Wer ihnen keinen unbegrenzten Freilauf gewähren kann, der muss eine Voliere oder einen sehr hohen Zaun aufbauen. Dafür kommen diese Zwerghühner mit wenig Platz gut zurecht. Im Freilauf wird das Holländische Zwerghuhn gerne auch mal in den Bäumen nächtigen.

Wenn es der Auslauf zulässt, werden Holländische Zwerghühner sich in der warmen Jahreszeit das meiste Futter selber suchen. Wenn die Hühner selber nur ein Pfund auf die Waage bringen, brauchen sie nur hier und da ein paar Körner, Halme und Insekten finden. Sie neigen auch bei geringem Auslauf nicht zum verfetten, weswegen es nicht schadet, ihnen regelmäßig etwas Zusatzfutter anzubieten. Ausreichend Wasser wird natürlich immer vorausgesetzt.

Brut und Küken

Die frohwüchsigen Küken sind nicht sehr anspruchsvoll. Um eine gute Entwicklung der Küken zu gewährleisten gibt man ihnen in den ersten zwölf Wochen Kükenfutter. Ansonsten werden die immer hungrigen Küken nicht ihr Potenzial entfalten können. Weiterhin soll bei den winzig kleinen Küken auf die Tränke geachtet werden. Es darf kein tiefes Wasser sein, sowie die Küken wieder herauskommen müssen, wenn sie einmal hineinfallen.

Die Hühner sind nach rund 5 Monaten herangewachsen. Die Hennen legen aber nur im Sommer. Sie werden gerne brütig und führen die Küken gut. Wer sich bereits um die Jungtiere gut kümmert, der hat sie sehr schnell gezähmt und kann sie streicheln.

Damit eignen sich Holländische Zwerghühner auch für kleine Kinder, da es zugleich sehr friedliche Tiere sind. Dennoch sollte man die Tiere nicht ruppig, sondern sanft behandeln und ein Auge auf die Kinder werfen. Immerhin können einige der Hähne im Wesen übermütig sein.

Eier der Rasse Holländisches Zwerghuhn

Die Hennen vom Holländischen Zwerghuhn legen 80, vielleicht auch mehr Eier im Jahr. Diese legen sie jedoch nur über die Sommermonate. Das Brutei-Mindestgewicht beträgt 28 Gramm, die weißen Eier der Hennen erreichen bis 30 Gramm. Die Hennen brüten gerne selber, die Bruteier sind auch für die Kunstbrut geeignet. Bemerkenswert ist die kurze Brutdauer mit 20 anstelle von den normalen 21 Tagen.

Sonstige Infos

  • Die Holländischen Zwerghühner gehören zu den kleinsten, sowie freundlichsten Zwergrassen überhaupt. Es handelt sich um eine reine Zwergrasse, zu der es keine Großrasse gibt.
  • In Holland werden die Holländischen Zwerghühner auch „Hollandse Krielan“ genannt. Es handelt sich um eine der ältesten Zwerghuhnrassen Europas.