Federfüßige Zwerghühner
Farbschläge der Federfüßigen Zwerghühner

Es gibt 26 Farbschläge, die in Deutschland anerkannt sind.

Es gibt die prozellanfarbigen, die als die ältesten Farbschläge der Federfüßigen Zwerghühner gehören. Dann gibt es die getupften, die gezeichneten und die einfarbigen. Die gezeichneten sind allgemein selten anzutreffen.

Porzellanfarbige:

  • gold-porzellanfarbig
  • isabell-porzellanfarbig
  • zitron-porzellanfarbig
  • silber-porzellanfarbig
  • gold-blauporzellanfarbig

Gestreift:

  • goldhalsig
  • blau-goldhalsig
  • silberhalsig
  • orangehalsig
  • birkenfarbig
  • orangebürstig
  • rotgesattelt
  • weiß-schwarzcolumbia
  • gelb-schwarzcolumbia

Getupfte:

  • gelb mit weißen Tupfen
  • schwarz mit weißen Tupfen
  • perlgrau mit weißen Tupfen
  • rot mit weißen Tupfen

Einfarbige:

  • weiß
  • schwarz
  • perlgrau
  • gelb
  • rot
  • blau-gesäumt

Sonstige:

  • kennfarbig

Auch die im Alltagsleben noch nicht als bärtige Variante vorhandenen Farbschläge werden bereits anerkannt. Backen- und Kinnbart sind federreich, die Hennen haben vollere Bärte. Die Bärte verdecken in jedem Fall die Kehllappen. Bei den bärtigen Federfüßigen Zwerghühnern wird die Mähne oder Halskrause gebildet. Es handelt sich um die aufgebauschten hinteren Halsbehangfedern. Die Bärtigen haben damit zum Hals auch etwas weichere Federn.