kodarto_before_navbar_wrapper
kodarto_after_navbar_wrapper
kodarto_before_main_wrapper
kodarto_main_wrapper_start
kodarto_main_container_start

Australorp
Die Ursprünge der Australorps

Dem Namen nach stammt das Australorps Huhn aus Australien und findet die Orpington Hühner in seinen Ahnen. Weitere Hühnerrassen wurden vermutlich nur eingekreuzt, um die wirtschaftlichen Eigenschaften vom Australorps noch zu verbessern.

Das Australorps wurde in historischen Schriften hoch gelobt, eine Henne hätte auf 365 Tagen 364 Eier gelegt. Das wird eher nicht stimmen, hat aber vermutlich zur Verbreitung dieser um 1920 erzüchteten Hühnerrasse in Australien beigetragen. Von Australien gelangten die Australorps zuerst in die USA, dann nach Europa und werden heute in sehr vielen Ländern oder Regionen gerne gehalten.

Die Australorps gab es zuerst nur als schwarzen Farbschlag. Die Hühner haben eine weiße Haut und werden auch deswegen gerne als Tafelhuhn verwendet. Das Zwiehuhn glänzt noch heute mit den Eigenschaften, für die es erzüchtet wurde: Das schöne Huhn legt viele schwere Eier und bringt viel hochwertiges Fleisch.

kodarto_main_container_end
kodarto_main_wrapper_end
kodarto_after_main_wrapper

Debug ist an aus

Size: XS SM MD LG XL XXL

Template: single.php (child)