Geflügeltränke selber bauen

Futterzubehör
Hühnertränke selber bauen

Hühnertränken sind ein wichtiger Bestandteil im Hühnergehege, denn Ihre Tiere müssen zu jederzeit mit ausreichend Wasser versorgt sein. Deshalb werden im Handel diverse Hühnertränken in unterschiedlichen Preisklassen angeboten.

Wenn Sie kein Geld für eine Hühnertränke ausgeben möchten, können Sie diese jedoch auch selber bauen. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, was Sie dabei beachten sollten und Sie erhalten eine Bauanleitung für die Hühnertränke.

Wann kann es sich lohnen, eine Hühnertränke selber zu bauen?

Eine Hühnertränke selber zu bauen, lohnt sich vor allem, wenn Sie die benötigten Utensilien ohnehin zuhause haben. Dann müssen Sie natürlich kein Geld für die Anschaffung einer Geflügeltränke ausgeben.

Abgesehen davon lohnt es sich, wenn Sie viel Freizeit haben, gern selbst Dinge basteln oder wenn Sie eine große Hühnerschar mit einer individuellen Tränke versorgen möchten.

Geflügeltränke Eigenbau

Welche Materialien benötige ich, um die Hühnertränke zu bauen?

Für die Hühnertränke, die wir Ihnen hier präsentieren möchten, benötigen Sie die folgenden Utensilien:

  • Einen Untersetzer für einen runden Blumenkübel, der über einen hohen Rand verfügt
  • Einen Eimer aus Kunststoff, der mittels Deckel verschlossen werden kann
    Beachten Sie, dass der Untersetzer mindestens zehn Zentimeter größer sein sollte als der Durchmesser des Eimers.
  • Einen Akkuschrauber
  • Einen Bohrer (10er Größe)
  • Schleifpapier
  • Einen Stift, mit dem Sie etwas auf dem Kunststoff des Eimers anzeichnen können

Hühnertränke selber bauen: die Bauanleitung

  1. Als erstes setzen Sie den Deckel auf den Eimer und drücken diesen fest an. Sie müssen sicherstellen, dass der Eimer komplett verschlossen und somit dicht ist.
  2. Stellen Sie danach den Untersetzer auf den Boden.
  3. Den Eimer stellen Sie nun mittig in den Untersetzer. Achten Sie darauf, dass der Deckel des Eimers nach unten und der Eimerboden nach oben zeigt.
    Bauteile für die Hühnertränke
  4. Geben Sie nun Wasser in den Untersetzer.
    Wasser in der Tränke
  5. Nehmen Sie den Stift zur Hand und markieren Sie am Eimer mit einer Linie den Wasserstand.
    Wasserstand an der Tränke markieren
  6. Entfernen Sie den Eimer wieder.
  7. Zeichnen Sie nun unterhalb der schon vorhandenen Linie eine zweite Linie an. Diese sollte sich mindestens einen Zentimeter von der bisherigen Linie entfernt befinden.
    Bohrlöcher anzeichnen
  8. Nun nehmen Sie den Akkuschrauber zur Hand. Im Abstand von ca. fünf Zentimetern bohren Sie Löcher in den Eimer, und zwar auf der zweiten Linie.
    Löcher in die Hühnertränke bohren
  9. Nehmen Sie das Schleifpapier zur Hand und schleifen Sie die Löcher ab, sodass keine Verletzungsquellen bestehen bleiben.
  10. Spülen Sie den Eimer mit Wasser aus, um alle Schmutzpartikel zu entfernen.
  11. Entfernen Sie den Deckel vom Eimer und befüllen Sie den Eimer nun mit Wasser. Dieses sollte bis an die Löcher heranreichen. Anschließend setzen Sie den Deckel wieder auf und überprüfen, ob er wirklich fest sitzt.
  12. Sie können nun den Eimer mit dem Deckel nach unten in den Untersetzer stellen, sodass die gewünschte Menge Wasser in den Untersetzer läuft. Dort können es die Hühner nun heraus trinken.
Ergebnis - Hühnertränke selber bauen