Entenfutter für Küken und ausgewachsene Enten

Futtersorten
Entenfutter: Ein kleiner Ratgeber

Die Entenzucht erfordert einiges an Fingerspitzengefühl, auch beim Entenfutter. Welche Bestandteile dieses bieten sollte und was Sie hinsichtlich des Fütterung beachten sollten, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Was ist Entenfutter?

Als Entenfutter wird das Futter bezeichnet, welches Sie nach der Anzuchtphase verfüttern. Es ist speziell auf die Bedürfnisse der Enten abgestimmt und sorgt dafür, dass sie prächtig gedeihen. In der Regel verabreichen Sie das Entenfutter, sofern Sie sich für einen Zusatz zur natürlichen Fütterung entscheiden, etwa ab der dritten Lebenswoche.

Was Sie bei der Entenfütterung beachten sollten

Enten lieben Insekten. Dies werden Sie schnell bemerken, wenn Sie sie im Garten halten. Schädlinge haben hier keine Chance mehr. Schnecken, Spinnen, Würmer: alles fällt dem gierigen Entenschnabel zum Opfer. Deshalb sollten Sie bei der Entenfütterung nicht ausschließlich auf Körnerfutter zurückgreifen, sondern stets für Abwechslung sorgen.

Ideal ist eine Kombination aus frischem Grün, Lebendfutter in Form von Insekten und Entenfutter aus dem Handel. Hierbei kann es sich beispielsweise um Körner handeln.

Welches Entenfutter wird im Handel angeboten?

Entenfutter erhalten Sie als Körnerfutter und als Pellets. Diese Varianten sind wichtig, da Enten gern picken. Sie können beide Futterarten auch frisches Futter zumischen, um mehr Geschmack für das Geflügel herauszuholen.

Beachten Sie, dass es sowohl Allein- als auch Ergänzungsfutter gibt. Wenn Sie ein Alleinfutter verwenden, müssen Sie nichts anders beifüttern, was wir jedoch nicht empfehlen. Eine Kombination aus Frischfutter und Ergänzung erweist sich als sinnvoller.

Ebenfalls wichtig zu wissen: Entenfutter ist auch als Mastfutter erhältlich. Wenn Sie keine Mast beabsichtigen, sollten Sie auf keinen Fall auf dieses Futter zurückgreifen, da die Tiere hierdurch deutlich zunehmen und möglicherweise verfetten.

Entenfutter Produktempfehlungen

Panto WGK Wassergeflügelkorn 25 kg

Analytische Bestandteile: 16,50 % Rohprotein; 3,00 % Rohöle/-fette; 5,00 % Rohfaser; 6,00 % Rohasche; 0,90 % Calcium; 0,65 % Phosphor; 0,15 % Natrium; 0,75 % Lysin…
Zusammensetzung: Weizen; Mais; Sojaextraktionsschrot, dampfererhitzt; Weizenkleie; Rapsextraktionsschrot; Luzernegrünmehl; Calciumcarbonat; Calcium-Natriumphosphat; Sojaöl..

Ein Entenfutter und Gänsefutter, das nach wissenschaftlichen Erkenntnissen hergestellt wurde. Es bietet den Tieren ein ausgeworgenes und artgerechtes Basisfutter, das durch Grünfutter, Obst und Gemüse ergänzt werden kann.

Unsere Bewertung: Sehr gut

Preis: ca. 20,00 16,00 Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Leimüller Entenfutter

Analytische Bestandteile: 11,1% Rohprotein; 3,5% Rohöle u. -fette; 4,3% Rohfaser; 1,9% Rohasche
Zusammensetzung: 34% Weizen, 21% Milokorn, 23% Gelbhirse, 17% Mais gebrochen, 2% Dari, 1% Rollhafer, 1% Hanf,  1% Kardisaat
Nachhaltigkeit: konservativ

Das Futter wird von den Enten sehr gerne angenommen. Abgefüllt in einer Mühle in Österreich.

Unsere Bewertung: Sehr gut

Preis: ca. 14,49 Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

StaWa Enten-und Gänsefutter 25 kg !!! GVO-frei !!! mit Leinsamen

Analytische Bestandteile: 17,0 % Rohprotein, 11,2 % MJ / kg, 5,0 % Rohasche, 5,0 % Rohfasern, 5,0 % Rohfett, 1,0 % Calcium, 0,6 % Phosphor
Zusammensetzung: Mais, Sonnenblumenkuchen, Weizen, Gerste, Hafer, Leinkuchen, Pflanzenöl, Monocalciumphosphat, Calciumcarbonat, DL-Methionin rest Vitamine
Nachhaltigkeit: gentechnikfrei

Eines der am häufigsten verwendeten Entenfutter. Es überzeugt durch die abwechslungsreiche Zusammensetzung und ist gentechnikfrei. Von den Enten und Gänsen wird es sehr gerne aufgenommen.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 25,99 Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Bio Gänse- und Entenkorn Alleinfutter 14 kg

Analytische Bestandteile: 17 % Rohprotein, 6 % Rohfett, 7 % Rohfaser, 7 % Rohasche, 0,88 % Lysin, 0,31 % Methionin, 1,1 % Calcium, 0,78 % Phosphor, 0,18 % Natrium
Zusammensetzung: Mais, Weizen, Sonnenblumenkuchen, Sojakuchen, Grünmehl, Leinkuchen, Hafer, Weizenkleie, Bierhefe, Sonnenblumenkuchen a. gesch. Saat, Calciumcarbonat, Monocalciumphosphat
Nachhaltigkeit: BIO

Ein hervorragendes Entenfutter, das eine lehrbuchhafte Zusammensetzung aufweist und aus biologischen Futterbestandteilen hergestellt wurde. Eine Empfehlung.

Unsere Bewertung: Hervorragend

Preis: ca. 23,90 Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

SPH Entenkükenstarter für Entenküken 25kg

Analytische Bestandteile: 19,00% Rohprotein, 6,10% Rohasche, 3,90% Rohfaser, 4,70% Rohöle und -fette, 1,00% Lysin…
Zusammensetzung: Weizen; Sojaextraktionsschrot; Mais; Pflanzenfett (Palm, Raps, Soja/Sonne); Calciumcarbonat; Weizenkleie; Zuckerrübenmelasse; Dicalciumphosphat
Nachhaltigkeit: konservativ

Eine sehr gut abgestimmter Kükenstarter für Entenküken, der zu einem attraktiven Preis erhältlich ist.

Unsere Bewertung: Sehr gut

Preis: ca. 16,00 Jetzt bei Amazon ansehen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Die Zusammensetzung des Entenfutters

Damit die Tiere prächtig gedeihen, sollte das Futter über verschiedene Nähr- und Mineralstoffe verfügen.

Hierzu gehören:

  • Rohprotein
  • Rohfaser
  • Rohasche
  • Rohöle

Die Proteine können aus pflanzlichen Quellen wie beispielsweise Soja oder aus tierischen Quellen stammen.

Unter anderem sind im Entenfutter häufig die folgenden Inhaltsstoffe zu finden:

  • Mais
  • Weizen
  • Gerste
  • Sojabohnen
  • Muschelschalengrit
  • Sonnenblumenkerne

Achtung: Wenn Sie die Bio-Zucht anstreben, müssen Sie auf entsprechendes Bio-Futter zurückgreifen, welches ebenfalls im Handel erhältlich ist.

Entenfutter selbst herstellen

Sie können das Entenfutter auch selbst herstellen.

Hierfür benötigen Sie die entsprechenden Komponenten, die Sie im Handel erhalten, und zwar:

  • Maisflocken
  • Bohnenmehl
  • Weizenmehl
  • Haferschrot
  • Gerstenschrot
  • Wasser oder Milch (zum Anmischen)
  • Gekochtes Gemüse
  • Gekochte Kartoffeln

Die Enten werden diese Mischung lieben.

Wie viel Futter benötigen die Enten pro Tag?

Diesbezüglich lassen sich keine einheitlichen Angaben machen. Die Menge an Futter hängt von unterschiedlichen Faktoren ab:

  1. Gewicht der Ente
  2. Rasse
  3. Bewegung

Große, schwere Enten benötigen demzufolge deutlich mehr Futter als kleine Entenrassen. Laufenten benötigen ebenfalls eine hohe Futtermenge. Am besten richten Sie sich diesbezüglich nach den Herstellerangaben, die Sie in der Regel auf der Verpackung finden.

Idealerweise steht den Enten immer eine ausreichende Menge an Futter und Wasser zur Verfügung, sodass sie sich nach Herzenslust bedienen können.