Zwerg Wyandotten

Eckdaten

Gewicht Hahn
1,1 bis 1,3 Kilo
Gewicht Henne
1 Kilo
Legeleistung
bis 180
Mindestgewicht für Bruteier
40 Gramm
Gewicht der Eier
ca. 40 Gramm
Farbe der Eier
cremefarben bis braun
Ringgrößen Hahn – Henne
15 – 13
Eigenschaften zum Glucken
brutwillig und führen zuverlässig
Farbschläge
diverse
Typ
Legehuhn, Zwerghuhn
Fleischansatz
für Zwerghühner gut
Haltung
einfach
Robustheit
gelten als robust
Federfüße
nein
Flugfähigkeit
gering
Selbstversorgung
suchen gerne, brauchen aber etwas Fütterung
Platzbedarf
gering
Verbreitung
überall dort, wo professionell Hühner gezüchtet werden
Zuchtring vorhanden
ja, allein in Deutschland mehrere Sondervereine
Als Rasse anerkannt
bereits um 1900 in den USA
Hühnerrasse Zwerg Wyandotten

Zuchtziele der Zwerg Wyandotten

Zwerg-Wyandotten zeichnen sich durch harmonisch gerundete Formen aus. Der Körper ist gestreckt und kräftig von mittelhoher Stellung und in waagerechter Haltung. Das Schwanzende soll möglichst bis auf Augenhöhe reichen. Der Körper der Zwerg-Wyandotte könnte praktisch in einen Kreis eingefügt werden, aus dem nur Kopf, Füße und das äußerste Schwanzende noch hervorstehen. Kopf von Hahn und … mehr...

Hühnerrasse Zwerg-Wyandotten

Entwicklung der Rasse Zwerg Wyandotten

Als verzwergte Rasse können sich die Zwerg-Wyandotten zum asiatischen Typ der Haushühner rechnen. Es lässt sich heute nicht mehr genau sagen, welche Rassen in die ersten Farbschläge der Zwerg-Wyandotten einflossen. Es wird vermutet, dass auch Hamburger Goldsprenkel, Zwerg-Cochin, Bantam oder Landzwerghühner eingekreuzt wurden. Für die verschiedenen Farbschläge, die im Laufe der Zeit entstanden, wurden einige … mehr...

Ursprung der Zwerg Wyandotten

Ursprünge der Zwerg Wyandotten

Ab Mitte des 19ten Jahrhunderts wurden Wyandotten in den USA in der Region von New York State erzüchtet. Aus dieser Hühnerrasse entspringen die Zwerg-Wyandotten, die um den Jahrhundertwechsel in den USA bereits bekannt waren und als Zwergform 1906 nach England und Deutschland kamen. Es war Karl Hurth aus Frankfurt am Main, der als Importeur mit … mehr...