Eckdaten

Gewicht Hahn
4,5 bis 5,5 Kilo
Gewicht Henne
3,6 bis 4,5 Kilo
Legeleistung
170
Mindestgewicht für Bruteier
60 Gramm
Gewicht der Eier
58 bis 63 Gramm
Farbe der Eier
hellbraun bis braun
Ringgrößen Hahn – Henne
24 - 22
Eigenschaften zum Glucken
sehr gut
Farbschläge
schwarz, weiß, blau gesäumt
Typ
Zwiehuhn mit dem Schwerpunkt auf Tafelhuhn
Fleischansatz
gut, wenn man geduldig ist
Haltung
einfach
Robustheit
robust gegen Witterung und Kälte
Federfüße
nein
Flugfähigkeit
nicht vorhanden
Selbstversorgung
scharren eifrig, brauchen jedoch Futter
Platzbedarf
groß, wegen der eigenen Größe
Verbreitung
USA, in Europa vereinzelt
Zuchtring vorhanden
deutscher Sonderverein ab 1987
Als Rasse anerkannt
im amerikanischen Rassestandard seit 1922

Zuchtziele der Jersey Giant Hühner

Bei allen drei Farbschlägen sind die Hähne vom Federkleid wie die Hennen gezeichnet. Die Hähne weisen neben dem höheren Gewicht auch die anderen geschlechtsspezifischen Unterschiede zu den Hennen auf: Die längeren Schwanzsicheln sind stark gebogen und sollen die Steuerfedern abdecken. Der mittelgroße Schwanz wird zugleich mittelhoch im 30° Winkel getragen, wobei die Hennen den deutlich … mehr...

Ursprünge der Jersey Giant Hühner

Der Name der Jersey Giants geht zum einen auf ihre Größe, zum anderen auf den Entstehungsort zurück: Sie stammen aus New Jersey in den USA, welches als US Bundesland zwischen den Städten New York und Philadelphia liegt. Um das Jahr 1880 begann die Zucht dieser schweren Hühnerrasse, die sogar als die weltweit schwerste Hühnerrasse gilt. … mehr...

Entwicklung der Rasse Jersey Giant

Als Ausgangsrassen dienten um 1880 jeweils schwarze oder dunkle Brahma, Croad Langschan und Java Hühner. Später wurden Indische Kämpfer eingekreuzt. Es wurden zuerst nur schwarze, später auch weiße und blau-gesäumte Jersey Giants erzüchtet. Die schwarzen sind bei den Hähnen mit 4,5 bis 5,5 und bei den Hennen mit 3,6 bis 4,5 Kilo ca. ein halbes … mehr...