Federfüßige Zwerghühner

Eckdaten

Gewicht Hahn
0,7 bis 0,9 Kilo
Gewicht Henne
0,6 bis 0,8 Kilo
Legeleistung
120
Mindestgewicht für Bruteier
30 Gramm
Gewicht der Eier
bis 35 Gramm
Farbe der Eier
weiß bis bräunlich
Ringgrößen Hahn – Henne
16 - 15
Eigenschaften zum Glucken
gut, nicht jeder Farbschlag führt zuverlässig
Farbschläge
viele, siehe unter Zuchtziele und Erscheinung
Typ
Urzwerg, Zierhuhn
Fleischansatz
unbedeutend
Haltung
leicht, wenn auf die Hygiene geachtet wird
Robustheit
robust
Federfüße
ja
Flugfähigkeit
gut
Selbstversorgung
suchen gerne, brauchen viel Grünfutter und etwas Beifütterung
Platzbedarf
gering
Verbreitung
vor allem Europa
Zuchtring vorhanden
ja, SV der Züchter der Federfüßigen Zwerghühner
Als Rasse anerkannt
ab ca. 1883, Vorläufer seit 60 n. Chr. beziehungsweise erneut ab 1600
Geschätzte Population
Die TGRDEU zählte für 2016 bei 871 Züchtern 5568 Hennen und 1518 Hähne sowie bei den Bärtigen bei 95 Züchtern 599 Hennen und 181 Hähne
Gefährdung
Die TGRDEU gibt an, dass die Federfüßigen Zwerghühner in der roten Liste für Geflügelarten unter Beobachtung stehen
Hahn der Federfüßigen Zwerghühnern

Zuchtziele der Federfüßigen Zwerghühner

Federfüßige Zwerghühner sind kleine und bewegliche Zwerghühner, die eine kurze, breite und damit gut gerundete Form bilden. Es handelt sich um stolze Urzwerge. Die Linie vom Hals über den Rücken zu den Schwanzfedern bildet eine Lyraform. Der Kopf der Federfüßigen Zwerghühner Zu große Kämme oder zu spitze Köpfe sind unerwünscht. Der Kopf soll mittelgroß und … mehr...

Ursprünge der Federfüßigen Zwerghühner

Zwerghühner mit befiederten Füßen, den sogenannten Latschen, sind bereits seit 60 n. Chr. durch Columella in seinem Bild belegt. Aldrovandi stellt 1600 ebenfalls in einem Bild Zwerghühner mit Federfüßen dar. Holländische Maler bilden 1639 in einem Gemälde belatschte Zwerghühner ab. J. M. Blechstein erklärt 1763, dass es federfüßige und glattfüßige Zwerghühner im Raum vom heutigen … mehr...

Entwicklung der Rasse Federfüßige Zwerghühner

Es waren Engländer, die sich um 1870 den Zwerghühnern mit Federfüßen annahmen, um sie als Rasse zu festigen. Es kann belegt werden, dass sie 1883 in London ausgestellt und zu stattlichen Preisen gehandelt wurden. Von England kamen die „Booted Bantam“, die zu Deutsch „Federfüßige Zwerghühner“ oder in Belgien „Ukkelse baardkrielen“ heißen, zurück zum Kontinent und … mehr...

Farbschläge der Federfüßigen Zwerghühner

Es gibt 26 Farbschläge, die in Deutschland anerkannt sind. Es gibt die prozellanfarbigen, die als die ältesten Farbschläge der Federfüßigen Zwerghühner gehören. Dann gibt es die getupften, die gezeichneten und die einfarbigen. Die gezeichneten sind allgemein selten anzutreffen. Porzellanfarbige: gold-porzellanfarbig isabell-porzellanfarbig zitron-porzellanfarbig silber-porzellanfarbig gold-blauporzellanfarbig Gestreift: goldhalsig blau-goldhalsig silberhalsig orangehalsig birkenfarbig orangebürstig rotgesattelt weiß-schwarzcolumbia gelb-schwarzcolumbia Getupfte: … mehr...